Gaus Diversity

vielfalt

Diversity-Management - eine Chance für Vielfalt

Interkulturalität und Vielfalt stellen für viele Unternehmen, aber auch für öffentliche Verwaltungen und Nichtregierungsorganisationen eine Herausforderung für die Zukunft dar.   

Neben der Umsetzung des Antidiskriminierungsgesetzes (AGG) ist auch die zunehmende Differenzierung des Arbeitsmarktes ein entscheidender Faktor für die Umsetzung eines nachhaltigen Diversity-Managements. 

Wenn Vielfalt als Stärke und Qualität unserer Gesellschaft begriffen und gefördert wird, können mehr Arbeitnehmer in einem Umfeld des gegenseitigen Respekts und der Anerkennung arbeiten.

Neben der Produktivität steigt so auch die öffentliche Anerkennung der Unternehmen. Öffentliche Verwaltungen und Non Profit-Organisationen zeigen sich durch erfolgreich umgesetzte Diversity-Konzepte bürgernäher und verbessern ihre Akzeptanz und das Vertrauen bei der Bevölkerung.

Mit der Charta der Vielfalt demonstrieren inzwischen bundesweit mehr als 120 Unternehmen ihre Verantwortung zur Förderung von Vielfalt im betrieblichen Umfeld. Unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist das Ziel der Initiative, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. So soll Vielfalt als wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur anerkannt und geschätzt werden und Maßnahmen, die zu Vielfalt im Unternehmen beitragen, angestoßen werden.