Gaus Diversity

Erschließung neuer Märkte 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen haben Einblicke in die vielen gesellschaftlichen Gruppen, die es als Unternehmen und Verwaltung anzusprechen gilt.

Als 'Insider' wissen sie, welche Bedarfe es bei den einzelnen Gruppen gibt und wie diese in die Produkt- und Diensleistungpalette aufgenommen werden können.

Sollen beispielsweise Frauen als Kunden gewonnen werden, ist es natürlich sinnvoll, Frauen auch in die Produktentwicklung einzubeziehen.

Zur Erschließung neuer Absatzmärkte im Ausland ist es unabdingbar, einheimische Fachkräfte ins Team zu integrieren, wie der Konzern BP anschaulich demonstriert. Die Länder, Städte und Gemeinden, in denen BP tätig ist, sollen von der Präsenz des Unternehmens profitieren. Dies beinhaltet unter anderem die Schaffung von qualitativ hochwertigen Arbeitsplätzen für die einheimische Bevölkerung. Darüber hinaus verpflichtet sich der Konzern zu möglichst transparentem Handeln und einer engen Zusammenarbeit mit den Behörden und politischen Akteuren vor Ort.

Verwaltungen sprechen durch ihre Diversity-Konzepte bisher fern gebliebene Gesellschaftsgruppen an und ermöglichen einen breiteren Zugang zu ihren Diensleistungsangeboten.